Blei verkaufen

Wie funktioniert die Suche? · Zum Fotoupload und Rückrufservice.

Schrottart auswählen und Blei Preis berechnen

Sie haben altes Blei im Keller, das Sie nicht mehr brauchen? Sie wollten schon länger mal wieder Platz schaffen in Ihrer Garage? Schätzen Sie einfach das Gewicht und geben Sie es hier ein! Dann sehen Sie, dass Ihr altes Blei bares Geld wert ist!  Und diese Art der Entsorgung ist umweltfreundlich noch dazu!

€ 2,40 pro 10kg
Mehr Info
€ 3,90 pro 10kg
Mehr Info
€ 11,50 pro 10kg
Mehr Info

Blei Schrott verkaufen

Die Preisentwicklung von Blei wird im Wesentlichen von der London-Metal-Exchange bestimmt, kurz: „LME“. Das ist die weltweit wichtigste Metallbörse mit Sitz in London. Wie auf allen Börsen bestimmen hier Angebot und Nachfrage den Kurs und damit den Preis.

Blei wird seit Jahrhunderten verwendet und hat auch heute noch eine große Bedeutung in der Industrie. Die Währung, in welcher Blei in London gehandelt wird, ist US-Dollar. Auf Basis dieses Preises wird in weiterer Folge auch der Preis bzw. der Wert für Bleischrott ermittelt.

Blei Recycling

Wenn Blei recycelt wird, dann kommt dieses als Bleischrott zu den Bleihütten. Dort wird das Material wieder eingeschmolzen und es entsteht frisches Blei für neue Produkte.

Die Verwendung von recyceltem Blei anstatt neu produziertem Blei hat damit 2 große Vorteile:

  1. Es muss weniger Blei(erz) von den Vorkommen dieser Welt abgebaut werden. Das schont unsere Ressourcen auf der Erde und natürlich auch die Umwelt in diesen Abbaugebieten.
  2. Jede Tonne Bleischrott, die anstatt neu produziertem Blei verwendet wird, spart eine große Menge an Energieverbrauch. Das ist vor allem in Zeiten des Klimawandels äußerst wichtig!

Gerade in Zukunft wird das Recycling von Blei damit wohl eine immer wichtigere Rolle spielen, um auch weiterhin die Ressourcen für die Produkte von morgen zur Verfügung zu haben.

Wie erkennt man Bleischrott?

Blei hat zumeist eine dunkelgraue, matte Farbe. Magnetisch ist Blei nicht. In reiner Form ist es weich und verformbar und man kann mit Blei „schreiben“ da es leicht abfärbt. Daher rührt auch die Bezeichnung „Bleistift“ – wenngleich für dieses Schreibgerät seit längerer Zeit kein Blei mehr verwendet wird.

In welchen Produkten und Teilen ist Blei enthalten?

Blei kommt als Werkstoff im täglichen Alltag sehr oft vor. Produkte wo Blei Verwendung findet sind beispielsweise folgende:

  • Autobatterie
  • Wuchtgewichte für Räder
  • Lettern für die Schriftsetzung
  • Alte Rohre (aufgrund der Giftigkeit von Blei werden heute nur noch Kunststoffrohre für zum Beispiel Trinkwasser verwendet)
  • Alte Telefonkabel
  • Bleigießen (oft auch legiert mit Zinn)
  • Tauchgewichte
  • Kiel bei Segelschiffen
  • Dachkonstruktionen

Blei ankaufen, verkaufen & recyclen

Wir machen es Ihnen ganz einfach, Ihr altes Blei zu recyceln! Wählen Sie einfach die Sorte aus von der Sie vermuten, dass es die richtige ist und geben das geschätzte Gewicht ein! Dann sehen Sie sofort was Sie für Ihr altes Blei bekommen.

Und keine Angst: Wenn Sie sich beim Gewicht verschätzen oder das falsche Material wählen, ist das kein Problem, denn Sie bekommen exakt die Menge und die Qualität vergütet, die Sie uns liefern (selbst, per Paketdienst oder per Spedition auf der Palette). Das garantieren die Spezialisten und die geeichten Waagen unserer Partnerbetriebe. Damit bieten wir lückenlose Fairness für beide Seiten!

Unsere Partnerbetriebe liefern das Material dann direkt zu den Bleiwerken wo das Blei eingeschmolzen wird. Damit benötigen die Blei-Werke weniger Rohstoffe und zusätzlich viel weniger Energie für die Bleiproduktion. Und das schont zusätzlich die Umwelt.

Eigenschaften & Merkmale von Blei

Bei wird als chemisches Element „Pb“ bezeichnet und ist ein sogenanntes „Schwermetall“. Erzeugt wird Blei mit dem Rohstoff Bleierz oder mit elementarem Blei welches mit Direktschmelzverfahren bearbeitet wird.

Blei ist giftig!

Für die Industrie ist Blei ein wichtiges Metall zur Herstellung von Akkumulatoren (zB Autobatterie). Aufgrund der Giftigkeit wird der Werkstoff Blei aber immer öfter durch andere Materialien ersetzt (zB Kunststoffrohre anstatt Bleirohre für den Transport von Trinkwasser).

Blei kann nicht rosten. Es überzieht sich allerdings mit einer Sauerstoffschicht, was die Oberfläche dunkler macht.

Blei ist sehr weich und nicht magnetisch und es leitet Strom und auch Wärme.

Der Schmelzpunkt von Blei liegt bei 327 Grad Celsius.

Wie entwickeln sich die Blei Schrott Preise?

Die Bleipreise hängen im Wesentlichen von der allgemeinen Marksituation und von der London-Metal-Exchange (LME), also dem Kurs auf der Londoner Metallbörse ab. Aufgrund dieser Börsenabhängigkeit ist der Wert von Blei sehr volatil und schwierig vorherzusehen.